Streetwork - SANI-Mobil / Kältebus

Bürozeiten "Streetwork": Do 10.00-12:00 Uhr im 1. Stock; Ansprechpartnerin: C. Huber

Seit Februar 2014 ist der SKM Augsburg mit dem „Streetwork - SANI-Mobil“ auf den Straßen der Stadt Augsburg präsent, welches vom Förderverein Wärmesube durch reichliche Spendenakquise finanziert und ermöglicht wurde. Das mobile Büro auf 4 Rädern ermöglicht es dem SKM Augsburg in die Lebenswirklichkeit von wohnungslosen und alkoholkranken Menschen vorzudringen. Zielgruppe sind von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen im Stadtgebiet Augsburg. Seit geraumer Zeit begleitet eine ausgebildete Krankenschwester in unregelmäßigen Abständen das mobilde Einsatzteam, um sich kleinerer Blessuren vor Ort anzunehmen. 

Das Streetwork - SANI-Mobil ist an fünf Tagen die Woche auf den Straßen und Plätzen der Stadt Augsburg unterwegs. Folgende Leistungen bieten wir für unsere Klienten an:

  • Nothilfe zum Stabilisieren der Lebenssituation (Lebensmittel, Getränke, Waschmöglichkeit, Transport, Kleidung)
  • Wiedereingliederung ins Hilfesystem des SKM Augsburg und der Stadt Augsburg sowie Vermittlung an zuständige Dienste in Sachen Sucht und Therapie
  • Beratung und Begleitung bei der Orientierung im Hilfesystem und den zuständigen Fachstellen
  • Gesundheitsmedizinische Vermittlung und Kontaktaufnahme für Klienten

Die mobile Straßensozialarbeit war mit das vordergründigste Anliegen beider Gründer des Fördervereins und des SKM Augsburg. Ohne viele großherzige Spender wäre diese Einrichtung nicht zu finanzieren gewesen.

Unser SANI-MOBIL ist in den Wintermonaten auch als Kältebus unterwegs.                                               Der Kältebus ist ab 5 Grad minus in den Abendstunden im Einsatz

Dank des Spendenerlöses im Rahmen der Benefizlesung mit Rabbiner Dr. Herny G Brandt am 10.12.2018 konnte der Kältebus von Mitte Dezember 2018 bis Ende März 2019 jede Nacht starten.

Ein Team von Haupt- und Ehrenamtlichen fährt in der Zeit ab 20 Uhr öffentliche Plätze wie den Oberhauser Bahnhof, Königsplatz und weitere Orte an, wo sich Obdachlose aufhalten und verteilt warme Kleidung, Decken, Schlafsäcke und heiße Getränke.

Der Kältebus ist in dieser Zeit unter der Mobilnummer 0163 3126275 erreichbar.