Straßenzeitung RISS

Augsburgs Zeitung für soziale Themen

Die Straßenzeitung Riss wird in den Büroräumen der Fachberatungsstelle Wohnungslosenhilfe des SKM Augsburg ausgegeben. Bei einem Preis von 1,50 EUR behält der Verkäufer 80 Cent, die restlichen 70 Cent pro Exemplar finanzieren den Druck der Zeitung. Für die Verkäufer ist es eine kleine Verdienstmöglichkeit und eine willkommene Alternative zum Betteln.

RISS besteht seit 1995, erscheint in einer Auflage von 4000 bis 6000 Exemplaren und entsteht durch die Zusammenarbeit eines kleinen ehrenamtlichen Redaktionsteams, das sich alle 14 Tage in der Wärmestube trifft.
Herausgeber ist der Verein "Tür an Tür e.V."

RISS möchte Gesellschaftsprobleme wie Armut, Unterversorgung Stigmatisierung und Chancenlosigkeit näher beleuchten und gleichzeitig zu einer Erhöhung des Selbstwertgefühles der von Armut direkt betroffenen Verkäufer beitragen. 


 

Wilhelm-Hoegner-Preis für die Augsburger Straßenzeitung

Am 25. November 2010 nahmen VertreterInnen der RISS-Redaktion im Bayerischen Landtag in München den Wilhelm-Hoegner-Preis entgegen. Das Kuratorium sprach den vier bayerischen Straßenzeitungen die Auszeichnung zu, weil sie sich Menschen annehmen, die oft ihne eigenes Zutun in Not geraten sind. 

SKM Augsburg • Klinkertorstraße 12 • 86152 Augsburg • Tel.: 0821 / 51 65 69 • Fax: 0821 / 5708 7389 • Mail: info@skm-augsburg.de