SKM ANEA

SKM-ANEA ist ein vom SKM Augsburg gegründeter und koordinierter Helferkreis, der bisher in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Augsburg in der Not-Erst-Aufnahme in der städtischen Turnhalle der Reischleschen Wirtschaftsschule im Einsatz war. 

Unterm Dach des SKM Augsburg wird der Einsatz von über 50 ehrenamtlichen Helfer/-innen im Schichtdienst vor Ort koordiniert. Die Aufgaben der multikonfessionellen Ehrenamtlichen von SKM-ANEA in der Augsburger Not-Erst-Aufnahme in städtischen Turnhallen umfassen:

  • Dolmetschen auf Arabisch, Farsi, Türkisch und Englisch
  • Unterstützung der MitarbeiterInnen von Stadt und Regierung bei der Registrierung von Flüchtlingen nach ihrer Ankunft, während des laufenden Betriebes der Not-Erst-Aufnahme sowie an den Tagen der Abverlegung von Flüchtlingen aus der Not-Erst-Aufnahme.
  • Betrieb eines Infopoints sowie unterschiedlichster Dienste in der Not-Erst-Aufnahmeeinrichtung - Bedarfsermittlung, falls möglich, auch Bedarfsdeckung von Kleidung (in Zusammenarbeit mit Maria Aslan von "Übergepäck eines Flüchtlings") , Medikamenten und anderen dringend benötigen Dingen
  • ggfs. Vermittlung entsprechender Hilfen, z.B. zahnärztliche Notversorgung, Babynahrung, Babyflaschen etc.
  • Begleitung mit Dolmetscher ins Krankenhaus, zum Gesundheitsamt oder zu Ärzten
  • Vermittlung von Hausregeln (Ordnungsdienste, Rauchverbot, Benutzung der Toiletten etc.)

Neben den so wichtigen Kümmerer-Diensten ist es Ziel von SKM-ANEA, den Asylbewerbern/-innen gleich zu Beginn ihres Aufenthaltes in Deutschland durch "Mittler" (Dolmetscher) Informationen zum Gastgeberland und Gastgeberort darzulegen. Dazu gehören auch die Hausordnung und festgelegte Strukturen, die in den wichtigsten Sprachen in mündlicher und schriftlicher Übersetzung vermittelt werden.

Das Beachten von Hygiene & Sauberkeit in den Unterkünften, das Klarlegen von Rechten & Pflichten, ein respektvolles & freundliches Miteinander von Muslimen, Christen, Orthodoxen und Nichtkonfessionellen - all dies ist wichtig als Prävention gegen Fremdenfeindlichkeit und zur Vermeidung von Parallelgesellschaften.

Mit SKM-ANEA leisten wir einen wichtigen Beitrag zum sozialen Frieden in solchen Not-Erst-Aufnahme-Einrichtungen und in unserer Stadt Augsburg und entlasten Mitarbeiter/-innen von Stadt und Regierung bei diesen neuen Herausforderungen.

Not-Erst-Aufnahmeeinrichtungen sind das erste deutliche Signal, das Deutschland im Hinblick auf die Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge aussendet. Umso wichtiger ist es, dass dieses Signal von Bürgerinnen und Bürgern vor Ort mit getragen wird, Strukturen vorhält und zugleich den ersten Schritt einer notwendigen Integration darstellt - unabhängig davon, wie lange jeder einzelne Flüchtling bei uns im Lande bleibt.

Kontakt:
Martin Kraus
Sozialwirt

SKM Augsburg
Katholischer Verband
für soziale Dienste e.V.
Klinkertorstraße 12
86152 Augsburg

T 0821-1551 52
M 0178 7121 037
E martin.kraus@skm-augsburg.de
W www.skm-augsburg.de

SKM Augsburg • Klinkertorstraße 12 • 86152 Augsburg • Tel.: 0821 / 51 65 69 • Fax: 0821 / 5708 7389 • Mail: info@skm-augsburg.de